CRM

EIFI

ESCUELA INTERNACIONAL DE FILOSOFÍA INTERCULTURAL

INTERNATIONALE SCHULE FÜR INTERKULTURELLE PHILOSOPHIE

INTERNATIONAL SCHOOL FOR INTERCULTURAL PHILOSOPHY

ÉCOLE INTERNATIONALE DE PHILOSOPHIE INTERCULTURELLE

CONCORDIA. Internationale Zeitschrift für Philosophie / Revista Internacional de Filosofía / Revue Internationale de Philosophie / International Journal of Philosophy


Reihe Monographien / Serie Monografías



Herausgeber / Editor: Raúl Fornet-Betancourt


Diese 1984 gegründete Reihe ergänzt die Zeitschrift CONCORDIA mit monographischen Studien, die in deutscher oder spanischer Sprache veröffentlicht sind.


Die inzwischen mehr als 70 Bände von CRM geben Einblick in die Entstehung und Entwicklung des Projekts zur interkulturelle Erneuerung der Philosophie. Gleichzeitig verweisen sie auf einige Arbeitsschwerpunkte, die die verschiedenen Themen und Forschungsinitiativen zusammenführt und miteinander verbindet. Sie machen auf neue Herausforderungen und Aufgaben aufmerksam, die zur Weiterarbeit anregen.   

__________________________________________________________________________

CONCORDIA. Reihe Monographien /Serie Monografías

Schwerpunkte und Themen


Unterwegs zu einem Dialog der Kulturen


Von 1984-1995 steht die Erweiterung des Austauschs zwischen der lateinamerikanischen Befreiungsphilosophie und der deutschen Diskursethik auf die Kritische Theorie und die lateinamerikanische Befreiungstheologie im Mittelpunkt der Beiträge.

CRM 1-15








Kontextuelle Pluralität und Polyphonie des Denkens     


Mitte der 1990er Jahre öffnet sich die Philosophie der kontextuellen Vielfalt und Vielstimigkeit des Denkens. Sie revidiert ihren Geltungsanspruch und gewinnt aus der eigenen pluralen Tradition Impulse für ein neues Denken.. Dabei ringt sie um einen gemeinsamen Weg, wie die Weltumfrage "Quo vadis, philosophia? von 1999 exemplarisch verdeutlicht.

CRM 16-35



Concordia. Internationale Zeitschrift für Philosophie

Reihe Monographien / Serie Monografías



Herausgeber/Editor: Raúl Fornet-Betancourt


Neuerscheinungen in CRM

Interkulturalität als Perspektive für eine neue Kultur   


Von 2003 bis 2013 richtet sich das Forschungsinteresse auf die Interkulturalität als eine konkrete Möglichkeit, die Gegenwart neu zu verstehen und zu gestalten. Auf diese ethisch-praktische Orientierung verweisen insbesondere die Sammelbände zu:  Interkulturalität und Philosophie, Interkulturalität, Gesellschaftskritik und Befreiung, sowie Interkulturalität und Menschlichkeit.

CRM 36-61






















Epistemologische Gerechtigkeit als Grundlage sozialer Gerechtigkeit   


In Zusammenhang mit dem 2014 initiierten Forschungsprojekts zum Thema "Gerechtigkeit, Erkenntnis und Spiritualität" sind die jüngeren Bände dieser Reihe zu sehen. Sie sind u.a. folgenden Themen gewidmet: Erkenntnis und Spiritualität, Interkulturalität und Menschlichkeit, Gerechtigkeit, Wiedergutmachung und Konvivenz. CRM 62-70




An diese Forschungslinie schliesst der neueste Band CRM 71 an, der Elemente für eine interkulturelle Kritik der Wissenschaft zur Diskussion stellt. CRM 71


Abonnement & Bestellungen:

Verlag Mainz

Süsterfeldstr. 83 · 52072 Aachen

www.verlag-mainz.de

E-Mail: info@verlag-mainz.de

EIFI



INTERNATIONALE SCHULE FÜR INTERKULTURELLE PHILOSOPHIE



Für ein plurales Zusammenleben

in einer gemeinsamen Welt



Philosophie - Spiritualität - Gesellschaft

KONTAKT


EIFI

c/o Casa d'Espiritualitat Sant Felip Neri

Nena Casas 37-47

08017 Barcelona

Spanien


Internationale Koordination der EIFI:

Helene Büchel (allg. Koord.; Afrika & Asien)

Bianca Boteva-Richter (Osteuropa)

Miriam Barrera (Nord- und Südamerika & Karibik)

Matías Silva (Nord- und Südamerika & Karibik)

Homepage realized with one.com

Copyright © 2018 EIFI All Rights Reserved