Das Neueste zuerst

EIFI

ESCUELA INTERNACIONAL DE FILOSOFÍA INTERCULTURAL

INTERNATIONALE SCHULE FÜR INTERKULTURELLE PHILOSOPHIE

INTERNATIONAL SCHOOL FOR INTERCULTURAL PHILOSOPHY

ÉCOLE INTERNATIONALE DE PHILOSOPHIE INTERCULTURELLE

EIFI-Aktivitäten

ANKÜNDIGUNGEN

Universidad Técnica "Federico Santa María"

Valparaíso, Chile

 

 

27. und 28. Juni 2018

Internationales Kolloquium

 

INTERCULTURALIDAD Y RECONOCIMIENTO IDEAS Y EXPERIENCIAS

 

Referenten:

Carolina Ávalos, Chile

Dina Picotti, Argentinien

Fernanda Torres, Chile

Iwona Krupecka, Polen

José Fajardo, Honduras

José Miguel Ramírez, Chile

Leonardo Polloni, Chile

Lorena Zuchel, Chile

Noelia Soledad Lobo, Argentinien

Ricardo Espinoza, Chile

Ricardo Salas, Chile

Sophia Boddenberg, Deutschland

Tamara Briones, Chile

Tito Tricot, Chile

Torben Albertsen, Dänemark

 

Koordination:

Dra. Lorena Zuchel Lovera

Dr. Torben Albertsen

 

Eine Veranstaltung des Instituts für Humanistische Studien in Zusammenarbeit mit FONDECYT

 

>> Präsentation der Thematik des Kolloquiums

(Dra. Lorena Zuchel Lovera und Dr. Torben Albertsen)

_____________________________________________________________________________

Fortsetzung der EIFI-Seminarreihe 2018:

 

Das nächste Seminar ist dem inhaltlichen Schwerpunkt "GESELLSCHAFT" gewidmet.

 

 

Leitung: Jesús Vicens,

Koordinator dieses EIFI-Schwerpunkts

 

 

 

Titel:

DIE GESELLSCHAFT RENATURALISIEREN

 

 

Termin:

Dienstag, 2. Juli 2018, 17-20 Uhr

 

 

 

Ort:

 

EIFI, Casa d'Espiritualitat Sant Felip Neri, Barcelona

 

 

>> Präsentation des Themas (Jesús Vicens)

____________________________________________________________________________

Vom 9.-12. Januar 2019 findet aus Anlass des Goldenen Jubiläums der Christ University, Bangalore, eine Internationale Konferenz statt, an der die EIFI als Partnerorganisation mitwirkt. Das Rahmenthema lautet: „Harmony. Interface of Cosmic, Ethical and Religious Orders“.

 

Nähere Informationen zu dieser Internationalen Konferenz, an der die EIFI als Partnerorganisation mitwirkt, finden Sie bitte auf der Webseite: http://www.harmony2019.com.

 

BERICHTE

Afrikanische Arbeitsgruppe für Interkulturelle Philosophie (Groupe Africain de Recherche sur la Philosophie Interculturelle = GARPI)

Erstes Treffen in Abidjan

 

Vom 22.-23. Mai 2018 fand in Abidjan das erste Treffen der Afrikanischen Gruppe für Interkulturelle Philosophie statt. Dieser Austausch legte die Grundlage für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit, die an die Thematik des XI. Internationalen Kongresses für Interkulturelle Philosophie 2015 in Santo Domingo anknüpft: Bildungstraditionen, Spiritualität und Universität. Gemeinsames Ziel ist, mit einer interkulturellen Erneuerung akademischer Bildung die Grundlage für ein gutes Zusammenleben in kultureller Vielfalt in Afrika zu legen.

 

Béatrice Faye (Senegal), in Mission in Burkina Faso, und Rodrigue Naortangar SJ (Tschad), in Mission an der Elfenbeinküste, stellen in ihrem Bericht die Gruppe vor und geben Einblick in dieses Arbeitstreffen.

 

>> zum BERICHT (frz. Originalfassung)

 

_____________________________________________________________________________

Universidad del Cauca, Popayán

 

VIII. Coloquio de Ética y Política

II Coloquio de Ciencias Humanas

 

Tema: Paz, Interculturalidad y Humanismo

_______________________________________________________________________________

Eröffnung der EIFI-Seminarreihe 2018

Am 3. März 2018 fand das erste Seminar dieser

Reihe statt, die den zentralen Schwerpunkten

der EIFI gewidmet ist. Dieses Seminar unter der Leitung von Prof. Agostín Andreu, Valencia, befasste sich mit dem Begriff der Spiritualität bzw. des Geistes im europäischen Denken.

Es rückte die Fragmentierung des Menschen

Menschen heute als ein zentrales Problem in

den Mittelpunkt, um in einem intensiven

Austausch Wege im Anschluss an Traditionen

der "anderen Moderne" zu erkunden.

 

>> Programm

Eine Vorankündigung:

Thema des nächsten Seminars dieser Reihe ist

der EIFI-Schwerpunkt GESELLSCHAFT.

NEUERSCHEINUNGEN

Documentación del

XII Congreso Internacional de Filosofía Intercultural

(Barcelona, 8.-11. November 2018)

 

Raúl Fornet-Betancourt (ed.)

 

Bildung, Spiritualität und Universität.

Formation, Spirituality and University.

Formación, Espiritualidad y Universidad.

Dokumentation des XII. Internationalen

Kongresses für Interkulturelle Philosophie

(Denktraditionen im Dialog: Studien zur

Befreiung und Interkulturalität. Vol. 43),

Aachen 2018.

 

ISBN: 978-3-95886-218-0

 

>> Leseprobe

>> Inhaltsverzeichnis

 

 

 

Concordia. Internationale Zeitschrift für Philosophie -

Revista Internacional de Filosofía - Revue Internationale de Philosophie - International Journal of Philosophy

vol. 73 (2018)

 

 

THEMENHEFT:

 

Gegenwartsphilosophie aus Ost-Europa.

Filosofía contemporánea de Europa oriental

Philosophie contemporaine en Europe de l'Est

Contemporary Philosophy from Eastern Europe

 

Gastherausgeberin: Bianca Boteva-Richter

 

>> Präsentation / Presentation

>> Einleitung/Introduction/ Introduction/ Introducción

>> Inhaltsverzeichnis

Concordia. Reihe Monographien -

Serie Monografías vol. 71

 

Raúl Fornet-Betancourt (Hrsg.),

 

Elementos para una crítica intercultural

de la ciencia hegemónica,

Aachen 2017

 

ISBN: 978-3-95886-189-3

 

>> Präsentation

>> Inhaltsverzeichnis

 

 

 

 

 

 

Concordia. Reihe Monographien -

Serie Monografías vol. 70

 

 

Gunter Prüller-Jagenteufel, Rita Perintfalvi,

Hans Schelkshorn,

 

Macht und Machtkritik. Beiträge aus

feministisch-theologischer und befreiungs-

theologischer Perspektive,

Aachen 2018

 

ISBN: 978-3-95886-200-5

 

>> Präsentation

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Concordia. Internationale Zeitschrift für Philosophie -

Revista Internacional de Filosofía - Revue Internationale de Philosophie - International Journal of Philosophy

vol. 72 (2017)

 

Aus dem Inhalt:

 

Alberto Mario Damiani

Handlungstheorie vs. Handlungsreflexion

in diskurspragmatischer Sicht

 

Hans-Martin Schönherr-Mann

Die Souveräntität des Individuums -

Georges Batailles politische Philosophie

 

Thomas Périlleux

Paysages humanis. Clinqieu de l'oppression,

avec Tosquelles et Fanon

 

Jean-François Petit

L'homme antagoniste en débat.

Questions autour de l'approche de l'interculturel de

Jacques Demorgon

 

Agostín Andreu

Contingencia, Infinitud, Liberalidad (2)

Infinitued e infinitudes.

 

Concordia. Internationale Zeitschrift für Philosophie -

Revista Internacional de Filosofía - Revue Internationale de Philosophie - International Journal of Philosophy

vol. 72 (2017)

 

Aus dem Inhalt:

 

Michele Borrelli

Neuer Humanismus oder Nihilismus

 

Franz Hinkelammert

Die Aushöhlung der Menschenrechte

in der Strategie der Globalisierung

(Die Perspektive einer Alternative)

 

Michel Messu

Nouvelle épistémologie ou retour

du métaphysique?

Le débat monisme-pluralisme

dans les sciences sociales

 

Vincent Gabriel Furtado

The Concept of Power in Hinduism

 

Isabel Guerra Narbona

La pureza en el pensamiento ilustrado de Immanuel Kant

 

María Luz Mejía Herrera

La perspectiva de los movimientos sociales en el contexto actual de América Latina

 

>> Inhalt / Índice / Sommaire / Contents

 

 

 

Carla Canullo,

 

Il chiasmo della traduzione.

Metafora e verità,

(Essere e libertà. vol. 25),

Milano 2017

 

 

>> Fulltext/Volltext

 

>> Zur Autorin: UNIMC

EIFI

 

 

INTERNATIONALE SCHULE FÜR INTERKULTURELLE PHILOSOPHIE

 

 

Für ein plurales Zusammenleben

in einer gemeinsamen Welt

 

 

Philosophie - Spiritualität - Gesellschaft

KONTAKT

 

EIFI

c/o Casa d'Espiritualitat Sant Felip Neri

Nena Casas 37-47

08017 Barcelona

Spanien

 

Internationale Koordination der EIFI:

Helene Büchel (allg. Koord.; Afrika & Asien)

Bianca Boteva-Richter (Osteuropa)

Miriam Barrera (Nord- und Südamerika & Karibik)

Matías Silva (Nord- und Südamerika & Karibik)

PUBLIKATIONSREIHEN

 

Abonnement & Bestellungen:

Verlag Mainz

Süsterfeldstr. 83 · 52072 Aachen

www.verlag-mainz.de

E-Mail: info@verlag-mainz.de

Homepage realized with one.com

Copyright © 2018 EIFI All Rights Reserved